pic_projekte.png

ARTS - Maßnahmen zur Integration von ÖV-Angeboten im ländlichen Raum

Neue Formen des öffentlichen Nahverkehrs im Ländlichen Raum

ARTS setzt in praktischen Feldversuchen innovative Lösungen für Öffentlichen Verkehr in Ländlichen Regionen um. Gleichzeitig werden Barrieren identifiziert, welche die Einführung erschweren. In internationaler Zusammenarbeit werden Lösungen entwickelt, um diese Barrieren zu überwinden, z.B.:

  • bedarfsgesteuerter Verkehr
  • Angebote für verschiedene Verkehrsbedürfnisse und Benutzergruppen
  • Anrufsammeltaxis teilweise mit freiwilligen Fahrern
  • Kombinationen von Personen- und Güterbeförderung usw.

Die Ergebnisse aus den Feldversuchen werden von ARTS so aufbereitet, dass die Übertragbarkeit auf andere Europäische Regionen möglich ist. Basierend auf aktuellstem Wissen wird ein Baukasten von Möglichkeiten und Instrumenten zur Planung und Umsetzung von ÖV-Angeboten im Ländlichen Raum zusammengestellt.

Ein Handbuch richtet sich an Verkehrsunternehmer und Planer und bietet Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung innovativer Ansätze für den ÖV im ländlichen Raum.

Webseite: www.rural-transport.net
Kontakt: Michaela Kargl

zurück