pic_projekte.png

Optimum

Optimierung der Verkehrssicherheitseffekte in den vorhandenen Verkehrs- und Unfallsmeldungen im Medienbereich: Beispiel Verkehrsfunk

Der Verkehrsfunk ist unumstritten ein sehr wichtiges und wesentliches Informationsmedium für Autofahrer, wobei das vorhandene Potential für die Bewusstseinsbildung im Bereich bewusstseinsbildender Verkehrssicherheitsarbeit aber bei weitem nicht genutzt wird. Es wird hier - aus Sicht der präventiven Verkehrssicherheitsarbeit - ein enormes ungenutztes Kommunikationspotential gesehen. Die gesprochenen Meldungen konzentrieren sich auf den ungestörten Verkehrsfluss des motorisierten Verkehrs. Aktuelle Unfallmeldungen erzeugen beim Hörer zwar eine möglichen Erstassoziation (Unfallbilder, Angehörige unterwegs?) führen aber dann sofort zum "Lösungssatz": Die Durchgabe einer Ausweichroute oder der Angabe möglicher Wartezeiten. Optimum versucht einen Zugang zur Einstellungsebene und somit eine Verhaltensänderung der autofahrenden Radiohörer zu erreichen.

Kontakt: Elke Weiss

zurück