pic_projekte.png

Das Steirische Verkehrssicherheitsprogramm

Strategienund Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf steirischen Straßen

"Die 3-säulige Interventionsstrategie - Bewusstseinsbildung und Mobilitätserziehung, Legislative und Überwachung und Infrastruktur - stellt die Basis der steirischen Verkehrssicherheitsarbeit. Mit Hilfe von zwölf Themenfeldern soll durch Bewusstseinsbildung und spezifische Maßnahmen für Risikogruppen eine sozialverträgliche Verkehrskultur unter besonderer Beachtung der schwächeren Verkehrsteilnehmer geschaffen werden. Die Verkehrssicherheit soll dabei zur Angelegenheit aller werden.

Die am Programm arbeitende Expertengruppe für Verkehrssicherheit, die auch den Verkehrssicherheitsbeirat des Landes stellt, möchte nun die Anstrengungen noch weiter intensivieren und eine Vernetzung lokaler Verkehrssicherheitsarbeit sicherstellen. So können Synergien genutzt werden oder Analysen von z.B. lokalen Unfallhäufungen besser vorgenommen werden. "

Kontakt: Elke Weiss

zurück